Der Schatz Eldorados: Garten Eden statt Stadt aus Gold

Sie suchten die Stadt aus purem Gold und fanden den Garten Eden   Zu Tausenden suchen sie im Dschungel ihr Glück: Guyanas Gold und Diamanten locken Scharen von Schürfern in die Wildnis. Das begann schon vor 500 Jahren, als sich in Europa das Gerücht breit machte, zwischen bernsteinfarbenen Flüssen und smaragdgrünen Urwäldern liege eine Stadt […]

Riesenotter-Kinder lernen im Waisenhaus tauchen

Wasserscheue Riesenotter-Kinder lernen das Tauchen im Waisenhaus „Als Kinder scheuen sie das Wasser und paddeln unbeholfen herum wie junge Hunde“, sagt Diane McTurk. Auf ihrer Karambu-Ranch im Südwesten Guyanas lehrt die Tierfreundin verwaisten Riesenottern zu schwimmen und zu tauchen, um sie fit für das Leben in der Wildnis zu machen. Doch trotz aller Mühe ist […]

Wissenschaftler: Guyana heute noch wie vor 150 Jahren

Mitte des 19. Jahrhunderts erkundete der deutsche Entdecker Robert Schomburgk in britischem Auftrag Guyana. Jetzt verglich der niederländische Forscher Ben Ter Welle dessen Beschreibungen mit eigenen Eindrücken. Ergebnis: Alles ist noch so wie damals. Bernhard Grdseloff Schomburgk, der aus Freyburg in Sachsen-Anhalt stammte, bereiste Guyana zwischen 1835 und 1844. Mit finanzieller Unterstützung der Royal Geographical […]

Festivals in Guyana: Rodeo, Indianerfest, Entencurry-Olympiade

Festivals sind in Guyana fast so häufig wie die Bäume im Dschungel: Indianer, Inder, Afrikaner, Chinesen, Europäer – jede Volksgruppe hat ihre Feiern und alle werden von allen gefeiert. Ein paar der Festlichkeiten sind absolut einzigartig. Bernhard Grdseloff Rodeo im Land der Vacqueros:  Zu Ostern messen sich Cowboys, die Indianer sind, in der Savannenstadt Lethem […]